Vesper zur Fastenzeit

     Samstag, 25. Februar 2023, 17.15 Uhr: Vesper, Kirche St. Karl, luzern

     Samstag, 26. Februar 2023, 17.00 Uhr: Vesper, Hauptkapelle, Missionshaus Immensee
  

Litrugie:   Pater Martin Jäggi

Vokalensembles i Cantanti Küssnacht am Rigi

Orgel : Wolfgang Sieber

Leitung: Heinrich Knüsel

Durch Gebete und Musik bekommen wir immer wieder Kraft und fühlen uns aufgerichtet. Unsere musikalischen Vespern sind auf ein Thema bezogen.

Die Fasnacht ist vorbei. Es war eine rauschende Zeit, wo wir uns unbeschwert geben konnten, wie wir sind. Mit dem Aschermittwoch hat die Fastenzeit begonnen, und vielleicht haben sich bei uns auch Fragen eingestellt wie: war ich das wirklich? Bin ich so? 

In unserer heutigen Vesper gehen wir im Psalmenteil diesen Fragen nach. Die Buss-Psalmen des Königs David thematisieren das Bekenntnis von Schuld und Sühne. 

Gregorio Allegri und Marcel Dupré präsentieren zwei dieser Lied-Texte in einem eigenen musikalischen Gewand. Der Psalm 51 ist der rote Faden unserer Vesper und lässt immer wieder neben der menschlichen Unzulänglichkeit mit Engelsstimmen Sühne und Vergebung durchschimmern. Das Magnificat von Arvo Pärt (1989) eröffnet uns mit wunderbaren Klängen neue Dimensionen des (Er-)Lebens.

Eintritt frei, Kollekte